Kontakt

SSV Ulm 1846 e.V.

Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Stadionstraße 17

89073 Ulm


Tel.: 0731 1846 0

E-Mail: info@ssvulm1846.de

Feuerwerk an tollen Leistungen bei den Schwimmer*innen des SSV Ulm
Schwimmsport

Feuerwerk an tollen Leistungen bei den Schwimmer*innen des SSV Ulm

Die Schwimmabteilung des SSV Ulm kann zurecht von einem klasse Finale über die letzten Wochen bei den vielfältigen Meisterschaften auf deutscher Ebene schwärmen.

Den Anfang machte im Mai Luna Enderle (Jahrgang 2006) mit der Qualifizierung für die Deutschen-Junioren-Meisterschaften in Berlin. Nachdem ja bereits im ersten Halbjahr der Saison 2021-2022 mit Liv Nebe und Franziska Mühlberger im Oktober 2021 zwei Schwimmerinnen des SSV Ulm sich bis in das Jahrgangsfinale der TOP 8 in Deutschland schwimmen könnten, gelang dies nun auch Luna Enderle in Berlin über die 100m Brust. Mit einer zuvor kaum für möglich gehaltenen Leistungssteigerung erreichte Luna mit 1:14,60 min. den 7.Platz der schnellsten Schwimmerinnen in Deutschland. Auch mit ihren weiteren Starts über die 50m Brust in 0:34,21 min., sowie über die 100m Schmetterling (1:07,07 min) und die 50m Schmetterling (0:29,19 min) erreichte sie jeweils Platzierungen unter den Top 10 ihres Jahrgangs in Deutschland. „Diese Leistungen geben mir viel Motivation für die kommende Saison und spornen mich an weiter gut zu trainieren um noch mehr Finalläufe zu erreichen und bei den schnellsten Schwimmerinnen in meinem Alter in Deutschland mitzumischen“; so Luna nach dem Abschluss der Junioren-DM in Berlin.

Mitte Juni ging die DM-Serie dann weiter mit den Deutschen-Meisterschaften im Schwimmerischen Mehrkampf in Dresden. Aus Ulm hatten sich hierfür Tobias Seitz (Jg.2011); Sophie Bobe (Jg.2010) und Laura Kilz (Jg.2010) qualifiziert. Bei den Deutschen-Mehrkampf-Meisterschaften müssen die noch jungen Schwimmer*innen eine möglichst gute Vielseitigkeit und Ausgewogenheit in der Kombination von 400 Freistil, 200 Lagen, und jeweils 50m Beine plus 100m und 200m in der Spezialschwimmart beweisen. Hier hat sich besonders Tobias Seitz mit prima Bestzeiten und einem 14.Platz in der Kraul-Gesamtwertung bei den 11-jährigen top in Szene setzen können. Bei seiner ersten Teilnahme in diesem Mehrkampf konnte er somit direkt bei den Jahrgangsbesten aus Deutschland mithalten. Auch Sophie Bobe mit Platz 20. in der Rücken-Wertung und Laura Kilz mit Platz 21. in der Kraul-Wertung konnten beweisen, dass sie in Deutschland zur Elite in ihrer Altersklasse gehören.

Als abschließendes Highlight der Saison auf deutscher Ebene fanden dann „Die Finals“ mit den offenen Deutschen-Meisterschaften im Schwimmen zum Ende Juni in Berlin statt. Hier konnten sich vom SSV Ulm gleich sieben Schwimmer*innen für die Teilnahme in der offenen Klasse qualifizieren. Neben drei jungen Damen mit Einzelstrecken … Franziska Mühlberger (Jg.2004) mit 2:47,06 min über 200m Brust (Platz 19)… Liv Nebe (Jg.2004) mit 1:00,34 min über 100 m Freistil (Platz 27) und Jacqueline Grabowski (Jg.1998) mit 0:31,19 min über 50m Rücken (Platz 28) … gelang auch der 4x100m Lagen-Mix-Staffel die Qualifikation für „Die Finals“; in der Besetzung Maurice Grabowski (Jg.2002 / Rücken), Luna Enderle (Jg.2006 / Brust), Gil Hartmann (Jg.2003 / Delphin), Liv Nebe (Jg.2004 / 100 Kraul) könnten sich die Ulmer*innen auf Platz 17 von allen Vereinsmannschaften in Deutschland behaupten.

„Schon jetzt kann der SSV Ulm mit Stolz auf die Leistungen in der Saison 2021-2022 schauen, wo der Verein mit der Teilnahme von insgesamt 13 Schwimmer*innen bei den verschiedenen Altersklassen der Deutschen-Meisterschaften und dazu noch zahlreichen Medaillen und Platzierungen auf Süddeutscher-Ebene und auch auf Landes-Ebene beweisen konnte, dass von den vielen jungen Talenten in Ulm in den nächsten Jahren bestimmt noch einige Schlagzeilen gemacht werden“; berichtet der hauptamtliche Trainer Martin Grabowski in einem ersten kurzen Fazit zur Saison 2021-2022.

Datenschutz-Einstellungen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies die die Ihnen Services ermöglichen, die von externen Anbietern angeboten werden, wie z.B. YouTube oder Google Maps. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 DSGVO (1) a.

Sie können hier der anonymisierten Erfassung Ihres Nutzerverhaltens durch MATOMO widersprechen. Zu diesem Zweck speichern wir einen Cookie auf Ihrem Computer, um diese Entscheidung auch bei späteren Besuche zu respektieren.

Bitte beachten Sie, dass abhängig Ihrer Einstellungen einige Funktionen ggf. nicht zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung