Kontakt

SSV Ulm 1846 e.V.

Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Stadionstraße 17

89073 Ulm


Tel.: 0731 1846 0

E-Mail: info@ssvulm1846.de

Gelungener Einstieg ins neue Jahr
Schwimmsport

Gelungener Einstieg ins neue Jahr

Früh am Morgen ging es los ins benachbarte Österreich zum Internationalen Sprintercup in Dornbirn. Über 20 medaillenhungrige Schwimmerinnen und Schwimmer des SSV Ulm 1846 vertraten zusammen mit dem SSF Singen die deutschen Farben gegen die Konkurrenz aus Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. 

Gut eingestellt und vorbereitet von unserem Trainerteam Paul Kondratev und Anne Ruess konnten unsere Schwimmerinnen und Schwimmern ihre Topform abrufen, so dass die Bestleistungen nur so purzelten und das Ulmer Team viele Medaillen im internationalen Teilnehmerfeld ergattern konnten.

Als größtes Highlight-Rennen dieses Wettkampfes wurde ein Cut-Off-Rennen über 50 m Freistil ausgetragen. Hierbei treten die besten SchwimmerInnen der offenen Klasse in einem separaten Rennen mit Finalcharakter noch einmal gegeneinander an. Es beginnen die sechs besten AthletInnen mit einem 50 m Freistil-Rennen. Nach ca. 2,5 Minuten treten die besten fünf des vorherigen Laufes wieder gegeneinander an. Es scheidet immer der langsamste Schwimmer aus bis nur noch zwei Athleten übrig bleiben, zwischen denen der Sieger ermittelt wird. Bei den Damen waren gleich zwei Athletinnen des SSV Ulm 1846 mit am Start. Liv Nebe  kam bei diesem fulminanten Finale bis in die letzte Runde, die sie dann gegen ihre drei Jahre ältere Konkurrentin aus Liechtenstein mit drei Zehnteln Rückstand verlor. Franziska Mühlberger wurde hier Sechste.

In der abschließenden Freistilstaffel über 8 x 50m (offene Klasse)  – gaben die Mädchen und Jungs des SSV Ulm (Amelie Schwab, Melanie Brenner, Franziska Mühlberger, Liv Nebe, Maurice Luca Ruess, Jonathan Frederic Adamski, Jonas Kögel und Gil Hartmann) - unter frenetischer Anfeuerung des gesamten Teams - nochmals alles und hätten einen hervorragenden 3 Platz erreicht... - wenn die Kampfrichter bei einem Wechsel nicht einen hauchdünnen Frühstart festgestellt hätten. Aber Kopf hoch! Die Leistung war top!

35 Medaillen, davon 16 Goldene sprechen für sich – und fast alle Schwimmerinnen und Schwimmer konnten Ihre Bestzeiten steigern. Das Stadtbad Dornbirn war für den SSV Ulm „ein gutes Pflaster“. 

Ergebnisse:

Mit vier Goldmedaillen über 50 m Schmetterling, Rücken und Freistil und 100 m Lagen startete Maurice Luca Ruess (Jg. 2007) gleich richtig durch. Drei Siege sicherte sich Roman Kurilow (Jg. 2008) über 50 m Schmetterling, Freistil und 100 m Lagen. Mit zwei Goldmedaillen über 50 m Rücken und 100 m Lagen war Jonas Kögel (Jg. 2004) erfolgreich. Ebenso erzielten Liv Nebe (Jg. 2004) und Jonathan Frederic Adamski (Jg. 2005) zwei Siege über 50 m Freistil und 100 m Lagen bzw. über 50 m Freistil und Brust. Jeweils einen ersten Platz sicherten sich Joel Schlosser (Jg. 2008) und Andreea Maria Petrea (Jg. 2007) über 50 m Rücken und Luna Enderle (Jg. 2006) über 50 m Schmetterling.

Mit drei Silbermedaillen über 50 m Brust und Schmetterling sowie über 100 m Lagen zeigte sich Franziska Mühlberger (Jg. 2004) mehr als zufrieden. Moritz Stahlhut (Jg. 2008) durfte sich über zwei Bronzemedaillen über 50 m Brust und 100 m Lagen freuen genauso wie Amelie Johanne Schwab (Jg. 2004), die Dritte über 50 m Brust wurde.

Weitere tolle Leistungen zeigten: Melanie Brenner (Jg. 2004; 5. über 50 m Freistil), Gil Hartmann (Jg. 2003; 5. über 50 m Freistil, Brust, Schmetterling und 100 m Lagen), Joel Hartmann (Jg. 2003; 10. über 100 m Lagen), Mira Kaiser (Jg. 2009; 31. über 50 m Freistil), Aaron Elias Killmann (Jg. 2005; 12. über 100 m Lagen), Amelie Moser (Jg. 2008; 7. über 100 m Lagen), Ole Necknig (Jg. 2007; 7. über 50 m Brust), Fritzi Pichler (Jg. 2009; 6. über 50 m Schmetterling), Felix Rupprecht (Jg. 2005; 10. über 50 m Rücken, Brust, Schmetterling und 100 m Lagen), Lilli Emilia Scherraus (Jg. 2005; 6. über 50 m Brust), Greta Josephine Schlenz (Jg. 2005; 10. über 50 m Brust), Robin Schlosser (Jg. 2010; 11. über 50 m Schmetterling), Tobias Seitz (Jg. 2011; 26. über 50 m Freistil), Pascal Uhl (Jg. 2006; 4. über 50 m Freistil), Gian-Luca Wyss (Jg. 2008; 6. über 50 m Schmetterling und 100 m Lagen) und Arthur Zemljakov (Jg. 2007; 9. über 50 m Brust).

Für besonders gute Leistungen wurde bei diesem Wettkampf eine Dreikampf-Wertung ausgelobt. Diesen wunderschönen Pokal für den Sieg in dieser Wertung holten Roman Kurilow (Jg. 2008), Maurice Luca Ruess (Jg. 2007), Jonathan Frederic Adamski (Jg. 2005) und Jonas Kögel (Jg. 2004) an die Donau.

Im Cut-Off-Rennen über 50 m Freistil wurde Liv Nebe (Jg. 2004) Zweite, Franziska Mühlberger (Jg. 2004) wurde Sechste.

Datenschutz-Einstellungen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies die die Ihnen Services ermöglichen, die von externen Anbietern angeboten werden, wie z.B. YouTube oder Google Maps. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 DSGVO (1) a.

Sie können hier der anonymisierten Erfassung Ihres Nutzerverhaltens durch MATOMO widersprechen. Zu diesem Zweck speichern wir einen Cookie auf Ihrem Computer, um diese Entscheidung auch bei späteren Besuche zu respektieren.

Bitte beachten Sie, dass abhängig Ihrer Einstellungen einige Funktionen ggf. nicht zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung