Kontakt

SSV Ulm 1846 e.V.

Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Stadionstraße 17

89073 Ulm


Tel.: 0731 1846 0

E-Mail: info@ssvulm1846.de

Leistungsschwimmen: Württembergische Jahrgangsmeisterschaft (Jg. 2006 u. älter
Schwimmsport

Leistungsschwimmen | Württembergische Jahrgangsmeisterschaft (Jg. 2006 u. älter)

Bei bestem Wettkampfwetter gingen bei den Württembergischen Meisterschaften und den Jahrgangsmeisterschaften der Jugend A bis C (Jahrgänge 2006 und älter) für den SSV Ulm 1846 zehn Schwimmer an den Start.

Acht Starts hatte Reeta Ollonen (Jg. 2006). In ihrer Paradedisziplin Rücken konnte sie in allen drei Strecken (50, 100 und 200 m) das oberste Treppchen besteigen. Einen zweiten Platz belegte sie über 50 m Freistil und über 100 m Brust, Platz 3 über 200 m Brust. Die 50 m Schmetterling legte sie in einer persönlichen Bestzeit zurück und landete auf Platz 4. Ihre Mannschaftskameraden verabschiedeten sich herzlich von ihr, da es für sie der letzte Wettkampf für den SSV Ulm 1846 war. Sie kehrt mit ihrer Familie nach Finnland zurück. An dieser Stelle wünscht die Abteilung ihr und ihrer nochmals alles Gute für die Zukunft!

Franziska Mühlberger (Jg. 2004) schwamm über 200 m Schmetterling auf Platz 2, über 200 m Lagen und 400 m Freistil auf den Bronzeplatz, über 100 und 200 m Freistil auf Platz 4. Als einzige Ulmerin konnte sie über 200 m Brust in ein offenes Finale einziehen, wo sie in neuer persönlicher Bestzeit einen sehr guten fünften Platz belegte. Lena Scheffler (ebenfalls Jg. 2004) erreichte über 100 m Rücken Platz 3. In ihrer Lieblingslage Rücken schwamm sie noch die 200 m (Platz 5) und die 50 m (Platz 6).

Persönliche Bestzeit gab es für Amelie Johanne Schwab (Jg. 2004) über 50 m Freistil (Platz 7). Sie wurde zudem Achte über 100 m Freistil. Melanie Brenner (Jg. 2004) startete über 50 m Freistil und belegte einen 19. Platz. Luna Enderle (Jg. 2006) wurde über 50 m Freistil 21., über 50 m Brust 12. sowie über 50 m Schmetterling 10. ihres Jahrgangs.

Bei den Jungen konnte Jonas Kögel einen zweiten (50 m) und zwei dritte Plätze (100 und 200 m) in seiner Hauptlage Rücken für sich verbuchen. Jonathan Adamski (Jg. 2005) überzeugte mit 3 Bronzemedaillen über die Strecken 50 m Freistil, 200 m Lagen und 200 m Brust. Gil Hartmann war bei 50 m Schmetterling mit Platz 7 erfolgreich. Pascal Uhl hatte zwei Starts über 100 m Freistil und 200 m Rücken und belegte dabei die Plätze 8 und 7.

Die 4 x 100 m Lagen-Staffel männlich mit Jonas Kögel, Jonathan Frederic Adamski, Joel Hartmann (Jg. 2003) und Gil Hartmann belegte den 14. Rang, ebenso die 4 x 100 m Lagen-Staffel weiblich mit Reeta Ollonen, Karina Tasleem Ghani (Jg. 2006), Luna Enderle und Jasmin Wiedemann (Jg. 2005). Die beiden 4 x 100 m Freistil-Staffeln weiblich belegten Rang 12 (Lena Scheffler, Melanie Brenner, Amelie Johanne Schwab und Franziska Mühlberger) und 15 (Emilia Chopurian (Jg. 2005), Jasmin Wiedemann, Ana-Maria Petrova (Jg. 2005) und Reeta Ollonen).

Datenschutz-Einstellungen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies die die Ihnen Services ermöglichen, die von externen Anbietern angeboten werden, wie z.B. YouTube oder Google Maps. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 DSGVO (1) a.

Sie können hier der anonymisierten Erfassung Ihres Nutzerverhaltens durch MATOMO widersprechen. Zu diesem Zweck speichern wir einen Cookie auf Ihrem Computer, um diese Entscheidung auch bei späteren Besuche zu respektieren.

Bitte beachten Sie, dass abhängig Ihrer Einstellungen einige Funktionen ggf. nicht zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung