Kontakt

SSV Ulm 1846 e.V.

Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Stadionstraße 17

89073 Ulm


Tel.: 0731 1846 0

E-Mail: info@ssvulm1846.de

Handball

Qualifikation zur Verbandsebene

Die männliche B-Jugend ist am 20.04.2024 als erste dran und fährt 158km nach Neckarsulm bei Heilbronn. Die Gegner sind JSG Neckar-Kocher, HSG Böblingen/Sindelfingen, VfL Kirchheim/Teck und die Handballregion Bottwar SG.

Die Ulmer Jungs haben keine Chance. Sie sind die Jüngsten und Schmächtigsten. Die Ergebnisse sind nicht so gravierend, aber eben leider keine Siege. Nun gilt es für ein sehr gutes Abschneiden im Bezirk zu kämpfen, um im Folgejahr eine erneute Chance auf den Verbandsspielbetrieb zu haben.

Am 27.04.2024 ist die männliche C-Jugend bereit und fährt nach Ostfildern-Ruit. Die Gegner dieser Mannschaft sind Handball Ludwigsburg, HSG Fridingen/Mühlheim, Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern und die SG Heuchelberg.

Das erste Spiel verlieren die Ulmer knapp mit zwei Toren. Da war mehr drin, aber so ist es nun manchmal. Im zweiten Spiel erleben die zwei Ulmer Zuschauer eine wahre Abwehrschlacht gegen den späteren Tabellenführer und sehen den knappen Ulmer Sieg. Die Recken aus Heuchelberg sind für die kleinen Ulmer leider zu groß und kräftig. Da nutzt auch das flinke Spiel nichts. Eine deutliche Niederlage ist die Folge und abgerissene Fingerkuppen aufgrund des für uns ungewohnten Harzgebrauchs.

Im letzten Spiel werden noch mal alle Kräfte mobilisiert. Ein Unentschieden ist das Ergebnis. Diese Gegner werden am Ende den zweiten Platz belegen.

Alles in allem sind die Trainer trotz des Ausscheidens zufrieden. Die Mannschaft hat gekämpft und trat als Team auf, jeder traf das Tor und die Stimmung war gut.

Am Sonntag, 28.04.2024 ging es für die männliche A-Jugend nach Hemmingen. Unsere Mannschaft hatte Glück und war in einer Vierergruppe mit der HSG Strohgäu, H2KU Herrenberg und dem Handballklub Ostdorf/Geislingen. Es würde ein dritter Platz genügen. Bedauerlicherweise reichen zwei Unentschieden und eine knappe Niederlage nicht aufgrund des schlechteren Torverhältnisses und Punktgleichheit.

Die weibliche A-Jugend spielt zeitgleich in Weingarten. Der TV Weingarten, TV Plochingen, HSG Winzingen.Wißgoldingen-Donzdorf und der SV Leonberg/Eltringen sind die Gegner. Die Ulmer Mannschaft reiht sich am Ende an zweiter Stelle ein, nachdem sie das erste Spiel klar gewannen, zweimal unentschieden spielten und das vierte Spiel ebenfalls einen Sieg holten.

Damit sind nur die schon im Verband erfahrenen A-Mädchen als einzige Ulmer Mannschaft eine Runde weiter und treten am 12.05.2024 gegen die Mannschaften der TG Geislingen, TV Spaichingen und SG H2KU Herrenberg an. Alle drei Vereine sind absolute Hochkaräter. Ein Weiterkommen wird sehr schwer, da braucht die Mannschaft den vollen Kampfgeist und das nötige Quäntchen Glück. Man kann davon ausgehen, dass man hervorragenden Handball sehen wird.

Datenschutz-Einstellungen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies die die Ihnen Services ermöglichen, die von externen Anbietern angeboten werden, wie z.B. YouTube oder Google Maps. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 DSGVO (1) a.

Sie können hier der anonymisierten Erfassung Ihres Nutzerverhaltens durch MATOMO widersprechen. Zu diesem Zweck speichern wir einen Cookie auf Ihrem Computer, um diese Entscheidung auch bei späteren Besuche zu respektieren.

Bitte beachten Sie, dass abhängig Ihrer Einstellungen einige Funktionen ggf. nicht zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung