Kontakt

SSV Ulm 1846 e.V.

Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Stadionstraße 17

89073 Ulm


Tel.: 0731 1846 0

E-Mail: info@ssvulm1846.de

Württembergische-Meisterschaften in Mühlacker
Schwimmsport

SSV Ulm knüpft in 2023/2024 nahtlos an die Erfolge aus der letzten Saison an!!!

Nach den herausragenden Ergebnissen vom Sommer 2023 konnte das Schwimmteam des SSV Ulm auch bereits zu Beginn dieser Saison 2023/2024 erneut beweisen, dass man sich inzwischen in unserem Bundesland durchaus auch mit den großen und traditionellen Clubs aus Cannstatt, Sindelfingen, Stuttgart und Karlsruhe sehr erfolgreich messen kann.

Bei den BaWü´s auf der Kurzbahn in Mühlacker gelang es den noch recht jungen Schwimmer*innen aus Ulm mit 43 gewonnenen Medaillen (16 Gold / 10 Silber / 17 Bronze) ein gewichtiges Wort in den verschiedenen Altersklassen mitzusprechen.

Gleich sechs SSV`ler konnten das Podium für sich gewinnen und sind nun z. Teil sogar mehrfach Landesmeister*in: Sophie-Charlotte Dehm (Jahrgang 2013 / 5x Gold); Luna Enderle (2006 / 4x Gold, 1x Silber, 1x Bronze); Leonard Löring (2010 / 4x Gold, 3x Silber); Johannes Funken (2012 / 1x Gold, 3x Bronze); Laura Marie Kilz (2010 / 1x Gold, 2x Bronze); Romeo Leon Brück (2009 / 1x Gold, 1x Bronze).

Das ganze SSV Team zeigte mit vielen neuen Bestzeiten seine Ambitionen den etablierten Teams in BaWü Paroli zu bieten und bei der Vergabe der Plätze auf dem Siegerpodest ein entscheidendes Wörtchen mitzusprechen.

So gelang es neben Noa Basl (2007), Felix Falkenstern (2011), Julius Ganss (2002), Lisa Helm (2011), Michael Müller (2010), Sofia Peremont (2009), Xenia Rörentrop (2011), Mathilda Sander (2013), Alessa Sobel (2009), Gian-Luca Wyss (2008) auch noch weiteren fünf Sportler*innen sich unter den Top 3 zu platzieren und Medaillen zu erringen: Sophie Bobe (2010 / 1x Bronze); Roman Kurilow (2008 / 1x Bronze); Paula Preißing (2006 / 1x Silber); Vito Quantz (2008 / 3x Silber / 2x Bronze); Tobias Seitz (2011 / 2x Silber, 3x Bronze).

Mit Luna Enderle (Bronze über 50 Brust), Vito Quantz (Bronze über 1500 Freistil) und ebenfalls Bronze mit der 4x50m Lagen Staffel der Damen in der Besetzung Paula Preißing (Rücken), Luna Enderle (Brust), Laura Marie Kilz (Schmetterling) und Alessa Sobel (Kraul) gelang es dem SSV unter dem Jubel des ganzen Teams auch in der offenen Klasse das Podium zu erklimmen.

Mit 43 gewonnenen Medaillen werden die Schwimmer*innen nun erneut landesweit als ein noch junges, aufstrebendes und sehr talentiertes Team aus Ost-Württemberg anerkannt.

Datenschutz-Einstellungen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies die die Ihnen Services ermöglichen, die von externen Anbietern angeboten werden, wie z.B. YouTube oder Google Maps. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 DSGVO (1) a.

Sie können hier der anonymisierten Erfassung Ihres Nutzerverhaltens durch MATOMO widersprechen. Zu diesem Zweck speichern wir einen Cookie auf Ihrem Computer, um diese Entscheidung auch bei späteren Besuche zu respektieren.

Bitte beachten Sie, dass abhängig Ihrer Einstellungen einige Funktionen ggf. nicht zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung