Kontakt

SSV Ulm 1846 e.V.

Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e.V.

Stadionstraße 17

89073 Ulm


Tel.: 0731 1846 0

E-Mail: info@ssvulm1846.de

Württembergische Jahrgangsmeisterschaften der Jugend D und E
Schwimmsport

Württembergische Jahrgangsmeisterschaften der Jugend D und E

Der Saisonhöhepunkt für die Meisten der Jahrgänge 2008-2012 fand dieses Jahr am 20. und 21. Juli in Heidenheim statt. Leider ausgerechnet am Termin des diesjährigen Swim&Run der Triathleten des SSV Ulm 1846 im heimischen Bad, bei dem alle gerne mitgemacht hätten. 
Gleich 18 Schwimmerinnen und Schwimmer konnten sich für die Meisterschaften qualifizieren, indem sie in den letzten Monaten die anspruchsvollen Pflichtzeiten erreicht hatten.

Alle seine Starts wandelte Leonard Löring, Jahrgang 2010, in Edelmetall um. Zweimal Württembergischer Meister wurde er in 200 m Rücken und 50 m Schmetterling. Die Silbermedaille wurde ihm für 50 m Rücken Beine, 50 m Rücken und 50 m Freistil überreicht. Zweimal erhielt er darüberhinaus Bronze. In der Kombiwertung Rücken erzielte er mit diesen herausragenden Leistungen den ersten Platz. Er bewies, dass er sich seinen Kaderplatz in der kommenden Saison wahrlich verdient hat.

Ebenfalls erfolgreich vergoldete Joel Schlosser (2008) sein Können in allen 3 Rückenstrecken und erhielt dafür zusätzlich die Goldmedaille in der Kombiwertung Rücken.

Lisa Helm (2011) erschwamm sich einen tollen zweiten Platz in 50 m Rücken und einen dritten Platz in 100 m Rücken. Damit erreichte sie Platz 2 in der Kombiwertung.

Tobias Seitz, Jahrgang 2011 und ebenfalls neuer Kaderathlet der kommenden Saison, wurde Zweiter in 100 m Rücken, gleich zweimal Dritter und zweimal Vierter. In der Kombiwertung Rücken erreichte er den ersten Platz.

Roman Kurilow, Jahrgang 2008, erkämpfte sich Bronze über 200 m Lagen und schrammte 2 mal knapp mit Platz 4 an einem Podestplatz vorbei.

Mit einer Bronzemedaille von Fritzi Pichler (2009) und zwei Bronzestaffeln (4x50m Freistil: Alessa Sobel, Fritzi Pichler, Joel Schlosser, Roman Kurilow und 4x50m Lagen: Laura Marie Kilz, Sophie Bobe, Leonard Löring, Robin Schlosser) erschwammen sich die jüngsten Ulmer Leistungsschwimmer insgesamt stolze 23 Medaillen. Cheftrainer Paul Kondratev und Jeanette Seitz zeigten sich sehr zufrieden nach dieser langen Saison. Die Stimmung bei den jungen Athletinnen und Athleten war sehr gut und an Teamgeist fehlte es nicht. Auch bei langen Regen- und Gewitterunterbrechungen vergnügten sich die Jüngsten im neuen Mannschaftszelt aber fokussierten sich nach den Unterbrechungen auch wieder erfolgreich auf den Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch

Datenschutz-Einstellungen

Cookie Einstellungen
Diese Website verwendet Cookies die die Ihnen Services ermöglichen, die von externen Anbietern angeboten werden, wie z.B. YouTube oder Google Maps. Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 DSGVO (1) a.

Sie können hier der anonymisierten Erfassung Ihres Nutzerverhaltens durch MATOMO widersprechen. Zu diesem Zweck speichern wir einen Cookie auf Ihrem Computer, um diese Entscheidung auch bei späteren Besuche zu respektieren.

Bitte beachten Sie, dass abhängig Ihrer Einstellungen einige Funktionen ggf. nicht zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung